Kipli Matratzen Test

Kipli Matratze Test

Kipli Matratze

  • 100% natürliches Material
  • Nachhaltigkeit ist sehr wichtig
  • Hochwertiges Material für eine hohe Langlebigkeit

Im Kipli Matratzen Test haben wir eine Matratze der etwas anderen Art für euch getestet.

Denn im Gegensatz zu vielen anderen Matratzen ist die Kipli zu 100 % natürlich.

Besonders, wenn Du Dich für Nachhaltigkeit begeistern kannst und interessierst, könnte die Kipli Matratze eine gute Wahl für Dich sein.

Den ausführlichen Test findest du hier:

Technische Daten

Art: 100% Naturlatex
Raumgewicht: 65 kg/ m³ und 80 kg/m³
Matratzenhöhe: 22 cm
Größen: 80×200 bis 200×200 cm und Überlängen mit 210 cm (12 Größen)
Härtegrad: weich / hart
Unterlage: Boxspringbett, Lattenrost

Aufbau der Kipli Matratze

Die Kipli Matratze ist in 7 Zonen eingeteilt.

Das ist optimal, da bereits 5 Zonen völlig ausreichend sind, um den Körper an jeder Stelle individuell zu stützen. Die Zonen sind dazu da, dass die Matratze an den verschiedenen Körperstellen jeweils unterschiedlich stark nachgibt.

Das Material der Matratze ist Naturlatex. Um genau zu sein sogar 100 %.

Ist Naturlatex immer Naturlatex?

Nein!

Eine Naturlatex Matratze darf sich so bezeichnen, wenn der Großteil, also 51% oder mehr, aus Naturlatex besteht. Diese Matratzen können bis zu 49 % aus synthetischem Latex bestehen.

Und genau das machen die meisten Matratzen, die sich als Naturlatex-Matratzen bezeichnen.

Die Kipli Matratze hingegen besteht hundertprozentig aus Naturlatex – ohne künstliche Beimengungen.

Latex ist im Allgemeinen bekannt für seine positiven Eigenschaften. Zum einen bewirkt es, dass Du nachts weder schwitzt noch frierst. Das kommt daher, da Latex Temperatur-regulierend wirkt.

Es ist darüber hinaus sowohl für ruhige, als auch für unruhige Schläfer geeignet, da man zwar genug einsinkt, aber sich dennoch problemlos drehen kann. Das einzige Ausschlusskriterium wäre, wenn man unter einer Latex-Allergie leidet.

Kipli Latex Schichten

Weil eine Schicht Latex nicht genug ist, gibt es bei dieser Matratze gleich zwei.

  • Die eine besteht aus 15 cm Latex à 65 kg/ m3
  • die zweite Schicht aus 5 cm Latex à 85 kg/ m3

Die Raumdichte ist hervorragend, da bereits 40 kg/ m3 ausreichen.

Durch die unterschiedlichen Schichten kommen zwei verschiedene Härtegrade zustande. Auf der einen Seite hat die Matratze den Härtegrad H2, auf der anderen H3.

Inklusive Bezug ist die Matratze von Kipli 22 cm hoch, was für ein angenehmes Einsinken beim Liegen bereits völlig ausreicht.

Auf das Kernmaterial der Matratze gibt es 10 Jahre Garantie.

Bezug im Test

Genau wie die Matratze ist auch der Bezug zu 100 % natürlich.

Beim Kipli Matratzen Test ist hier vor allem die dickere Polsterung aufgefallen. Im Gegensatz zu einer dünnen Schicht aus Polyester war dieser Bezug daher deutlich bequemer.

Das Material des Bezugs ist Eco-Baumwolle.

Kipli Bezug Eco-Baumwolle

Dieser ist abnehmbar und auch bei 40°C waschbar, was leider nicht ganz so optimal für Allergiker ist. Hier sollte man bei mindestens 60°C waschen können.

Das ist beim Test der Matratzen als einziger Punkt negativ aufgefallen.

Liegeeigenschaften der Kipli Matratze

Im Kipli Matratzen Test haben wir vor allem die Schwingungen auf der Oberfläche unter die Lupe genommen. Gerade, wenn man mit einem Partner zusammen schläft, kann es schnell nervig werden, wenn man jede noch so kleine Bewegung spürt.

Wir haben keine Ausbreitung der Schwingungen im Kipli Matratzen Test gespürt.

Ein ruhiger Schlaf ist also auch dann garantiert, wenn der Partner mal eine unruhige Nacht hat.

Kipli Matratze Test

Kipli Matratze

  • 100% natürliches Material
  • Nachhaltigkeit ist sehr wichtig
  • Hochwertiges Material für eine hohe Langlebigkeit

Der Härtegrad

Im Gegensatz zu Kaltschaum ist Latex ein sehr weiches Material. Auch die vorhandenen Härtegrade H2 und H3 sind nicht sonderlich hart.

Latex ist allerdings gegenüber Viscoschaum um einiges stabiler und verhindert auch, dass sich nach einer längeren Liegezeit Druckstellen bilden.

Wie ist der Komfort?

Im Kipli Matratzen Test steht der Komfort natürlich mit an erster Stelle. Im Test wurden beide Seiten der Matratze ausgiebig getestet.

Bei der weicheren H2 Seite muss ich sagen, dass ich in der Seitenlage viel zu tief einsinke. In der Rückenlage funktioniert die Seite bei mir schon besser, jedoch sinkt auch hier mein Becken noch ein Stückchen zu tief ein.​

Einmal gewendet wurde dann die H3 Seite getestet. Diese hat für mich im Ganzen schon viel besser funktioniert. In Seitenlage sind lediglich die Schultern nicht genug eingesunken. Die Rückenlage hat mir beim Kipli Matratzen Test dann ein optimales Ergebnis gegeben. Meine Wirbelsäule war gerade und jeder Teil meines Körpers wunderbar gestützt.

Gesundheit und Umwelt

Der springende Punkt, der diese Matratze im Kipli Matratzen Test so interessant gemacht hat, war die Tatsache, dass man es mit 100 % natürlichen Materialien zu tun hat.

Weder der Bezug, noch die Matratze bestehen aus synthetischen Stoffen. Nicht einmal der innerhalb der Matratze verwendete Kleber ist chemisch oder synthetisch.

Nicht umsonst hat diese Matratze also so einige Umwelt-Zertifikate erhalten:

  • Das EUROTEX-Zertifikat, was eine schadstofffreie Herstellung des Latexkerns garantiert,
  • Das ECO-Institut, welches die Matratze für eine Abwesenheit von Schadstoffen und gesundheitsschädlichen Emissionen auszeichnet,
  • Einen ÖKO-TEX Standard von 100, welcher belegt, dass die Matratze für die Verwendung von Menschen völlig unbedenklich ist und
  • Das CATAS Zertifikat, was die Langlebigkeit der Matratze garantiert.

Da die Matratze zudem in Italien produziert wird, spart man sich lange Lieferketten, welche mit großen Emissionsausstößen verbunden wären.

Service

Zu dem Kipli Matratzen Test gehört natürlich auch der passende Service.

Auch hier bin ich sehr zufrieden. Ich erhielt stets eine schnelle Antwort auf alle Rückfragen und der Kontakt war sehr freundlich.

Zudem gibt es 100 Nächte Probeschlafen, was wichtig ist, um eine Matratze wirklich auf Herz und Nieren testen zu können.

Der Service ist top.

Fazit vom Kipli Matratzen Test

Fazit zur Kipli Matratze

4.65 / 5

Liegeeigenschaften (40%)

Bezug (10%)

Haltbarkeit (25%)

Handhabung (5%)

Gesundheit und Umwelt (20%)

Wer großen Wert auf eine nachhaltige Matratze mit hochwertigen Material legt, wird mit der Kipli Matratze sehr zufrieden sein.

Die natürlichen und hochwertigen Materialien und der gute Komfort konnten im Kipli Matratzen Test definitiv überzeugen.

Die Handhabung und der Preis schrecken zwar im ersten Moment ab, werden aber definitiv durch den hohen Schlafkomfort und den tollen Service wieder ausgeglichen.

Jeder, der es natürlich mag, kann nun Bettdecke und Kopfkissen zusammensuchen und es sich auf der Matratze gemütlich machen.

Kipli Matratze Test

Kipli Matratze

  • 100% natürliches Material
  • Nachhaltigkeit ist sehr wichtig
  • Hochwertiges Material für eine hohe Langlebigkeit
Stefan Binder
 

Angefangen hat alles mit der Suche nach der passenden Matratze für meine Frau und mich. Danach auch für meine Kinder. Das erforderte sehr viel Aufwand, um zu allen Informationen zu gelangen, denn jeder Hersteller erzählt dir etwas anderes. Doch nach unzähligen probierten Matratzen und Stunden der Weiterbildung, haben wir uns ein riesiges Wissen rund um die passende Matratze, Lattenroste, Zubehör und weitere Gadgets aufgebaut. Und genau dieses Wissen teilen wir mit DIR!

>